Dr. LUCAS ELMENHORST M.A.
Rechtsanwalt | Kunsthistoriker

 

 

Verwaltungsgericht bestätigt Sicherstellung und vorläufiges Ausfuhrverbot nach KGSG für Sammlung historischer Bücher und Handschriften

Das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main hat am 2. Februar 2018 im Rahmen einer Eilverfahrens (VG Frankfurt a. M., Beschl. v. 1.2.2018 – 5 L 5640/17.F) angeordnet, daß die von den hessischen Behörden beschlagnahmten Handschriften und Bücher einer historischen Sammlung über arabische Geistes- und Naturwissenschaften vorerst nicht ausgeführt werden dürfen. Das Gericht muß nun im Hauptsacheverfahren klären, ob die umfangreichen Bibliotheksbestände (darunter ca. 20.000 Bände und ca. 300 arabische Manuskripte) des Orientalisten Prof. Dr. Fuat Sezgin als "deutsche Kulturgut" im Sinne des KGSG einzuordnen sind und ob ein Ausfuhrverbot besteht.

Eine Anmerkung zu dieser Entscheidung erscheint in der KUR Heft 2/2018

Mehr...

Forschungskolloquium zum Kulturgutschutzgesetz an der Humboldt-Universität im WS 2017/2018

Als ein neuartiges Lehrformat diskutiert das Forschungskolloquium zum Kulturgutschutzgesetz (gemeinsam mit Dr. Henrike Strobl und Bertold Schmidt-Thomé M.A.) aktuelle Fragen des Kulturgüterschutzes.

Mehr...